Geschichte

Über 65 Jahre Tischtennis in Oederan

Natürlich ist es nicht möglich die gesamte Vergangenheit dieses mehr als 65-jährigen Vereins zu beleuchten, jedoch wollen wir versuchen ein paar der zahlreichen und besonders interessanten Highlights darzustellen.

Alles begann kurz nach dem Krieg im Jahre 1947 als viele Oederaner ihr Interesse am Tischtennissport bekundeten und der Neulehrer Eberhard Tauchert sich dazu bereit erklärte, die Trainingsleitung zu übernehmen. Ein positiver Nebeneffekt dieser Zeit war, dass in vielen Gaststätten, wie z.B... im "Hotel Hirsch" oder "Klosterkeller" Platten aufgestellt waren, die das Ausüben dieser beliebten Sportart erst ermöglichten. Mit den heutigen Spielbedingungen sind die der damaligen Zeit nicht zu vergleichen. So wurde z.B... Sandpapier als Schlägerbelag verwendet und die schwer aufzutreibenden Zelluloid-Bälle zersprangen fast wie Glas. Einige Spiele mussten sogar wegen Ballmangels abgebrochen werden.

Ein Meilenstein in der Geschichte des Oederaner TT-Sportes war das Jahr 1948. Als im August dieses Jahres Kurt Kimmer und Günther Körner aus englischer Kriegsgefangenschaft heimkehrten, waren sie bemüht, den Sportbetrieb in geordnete Bahnen zu lenken. Deshalb wurde, während einer Zusammenkunft von aktiven TT-Spielern im "Hotel Hirsch", die Interessengemeinschaft "Tischtennis Oederan" gegründet.

Bild: Hinterzimmer des Hotel zum Hirsch, in dem die Gründung des Oederaner Tischtennissports stattfand.

Das Protokoll dieser für den Verein so grundlegenden Versammlung ist zwar leider nicht mehr vorhanden, aber durch Nachforschungen konnten die Gründungsmitglieder des TTV weitestgehend aufgefunden werden:

  • Herbert Heinrich
  • Kurt Kimmer
  • Günther Körner
  • Hella Petschke
  • Heinz Reißmann
  • Herbert Richter
  • Elfriede Reichert
  • Eberhard Tauchert

Heinz Reißmann übernahm die Führung des Vereins. Die erste Aufgabe war es, die große Anzahl der Interessenten (zeitweise sollen es über 100 gewesen sein) in Gruppen einzuteilen. Jeder sollte wissen, wann und in welcher Gaststätte er spielen durfte. Damit die Räume in der kalten Jahreszeit geheizt werden konnten, hatte jeder 2 Briketts mitzubringen. Besonders der Jugend sollten alle Bemühungen gelten, der man mit Kameradschaft und Gemeinschaftsgeist einen Ausgleich für die schwere Kindheit während und nach dem 2.Weltkrieg geben wollte. Die Mitgliedsbeiträge, die festgelegt wurden, waren von verhältnismäßig geringer Größe. FDJ-Mitglieder mussten z.B.. ganze 1,20 DM im Jahr berappen.

In den folgenden Jahren wurden durch Umstrukturierungen auch Umbenennungen des Vereins nötig. So gehörten die Oederaner Tischtennisbegeisterten 1951 der BSG Oederan und ein Jahr später der BSG "Fortschritt Oederan" an.

Um die in diesen Jahren zu findende Krise zu verdeutlichen ist es am besten, etwas zu philosophieren. Der Verein lebte in dieser Zeit nach dem Gesetz eines Balles: Neigt sich die Ebene, auf der er ruht, nur um ein Hundertstel eines Millimeters nach irgendeiner Seite, beginnt der Ball zu rollen und rollt und rollt und rollt. Zwar befand sich die Sektion nie in der totalen Waagerechten, doch damals rollte leider nicht nur der Ball, sondern der gesamte Verein bergab und es schien niemand da zu sein, der dies aufhielt.

Nicht nur, dass sich neue Leistungsträger dem Verein anschlossen, auch die auf Kreisebene vollführte Verwaltungsarbeit, z.B.. durch den TT-Kreisfachausschuss Flöha, fand nicht mehr ohne Oederaner statt. Außerdem war auch die zunehmende bezirksweite Etablierung, der Oederaner Frauen- und Männermannschaften sehr erfreulich.

1969 war es endlich möglich einen verantwortungsvollen Sektionsleiter für längere Zeit zu verpflichten. Genau heißt das, dass Rolf Schuster den Verein 20(!)Jahre lang durch alle Hochs und Tiefs dieser Zeit führte und das mit großem Erfolg. Nicht vergessen werden darf die für die Sektion enorm wichtige Öffentlichkeitsarbeit, die auf hohem Niveau von Volkmar Simolka (in den 60er Jahren), Hans Hunger (in den 70er und 80er Jahren) und von Mirko Hammerl (in den 90er Jaher) geleistet wird.

 

Bild: Die Geburtsstätte des Oederaner Tischtennissports - Das Hotel zum Hirsch

Eine Umgestaltung der damaligen Betriebssportgemeinschaften führte 1985 dazu, dass die TT-Sektion "Fortschritt Oederan" zu "Chemie Oederan" wechselte. Die damalige SED-Bezirksleitung beschloss, dass alle Betriebe mit mehr als 200 Beschäftigten, eine eigene BSG zu bilden hatten. Neben Handball und Tennis kam auch Tischtennis zum VEB Plasta Oederan und ging fortan unter dem Namen "Chemie Oederan" an den Start.

1990

Ein ganz neues Kapitel in der Geschichte des Oederaner TT-Sports begann dann 1990. Die Deutsche Einheit erforderte eine Neugründung der Tischtennissektion. Somit kam es am 11.07.1990 zu einer "Außerordentlichen Sitzung" der Vereinsführung. Neben Namensvorschlägen für den neuen Club musste auch ein neuer Vorstand gebildet werden.

Zum 1.Vorsitzenden des neu gegründeten TTV 1948 Oederan e. V. wurde Willfried Hänel gewählt. 2.Vorsitzender wurde Rüdiger Lötsch. Die verantwortliche Aufgabe des Schatzmeisters übernahm Jürgen Kullock.

Vorbildlich überwand man die zum Teil sehr komplizierten und extrem zeitaufwendigen Umstellungen und somit brachte man den Verein in ruhiges Fahrwasser. Die bessere Finanzsituation und die großen Bemühungen des Vorstands ermöglichten auch die Verbesserung der Spielstätte. So konnte im Sommer 1996 die langersehnte neue Hallenbeleuchtung eingeweiht werden und eine neue Heizungsanlage in der Halle in Betrieb gehen, wodurch schon eine ganz andere Welt des Tischtennissports in Oederan ermöglicht wurde.

2002

Nach einer weiteren wirklich nötigen Großsanierung mit Hallenerweiterung in den Jahren 2002/03 hat der TTV 1948 Oederan nun beste Bedingungen schönen und attraktiven Tischtennissport in Oederan zeigen zu können!

2006

Im Jahre 2006 wurde der erfolgreiche Vorstand durch einen neuen ebenso viel versprechenden Vorstand abgelöst. Neuer Vorsitzender des Vereins ist nun Sven Schimke. Ihm stehen mit tatkräftiger Unterstützung folgende Sportfreunde zur Seite. Stellvertreter ist der erfahrene und schon frühere Vorstandsvorsitzende Willfried Hänel, die Schatzmeistertätigkeit wird von Torsten Fiebig ausgeführt und als Schriftführer steht Gunter Seifert zur Verfügung. Die Aufgabe des Jugendwartes wird durch Paul Stache bekleidet.

2012

Der Vorstand in dieser Kombination wurde abgelöst. Der Vorsitzende Sven Schimke wird nun von Paul Stache (2.Vorsitzender) und Dagmar Hänel (Schatzmeisterin) unterstützt. Morten Schaffrath komplettiert als neuer Schriftführer das Quartett. Paul Stache übt das Amt des Jugendwartes auch weiterhin aus.

2015

In diesem Jahr wurde der Vorstand zu 50% neu gewählt. Der bisherige & wieder neue Vorsitzende Sven Schimke wird nun von Rüdiger Lötsch (2.Vorsitzender) und Dagmar Hänel (Schatzmeisterin) unterstützt. Frank Jaschke komplettiert als neuer Schriftführer das Quartett. Torsten Fiebig übernimmt das Amt des Jugendwartes.

Ein schwieriger Balance-Akt war die Tatsache, dass der Verein ab der Saison 2015/2016 nicht mehr genügend Spieler für die 1. Bezirksliga der Männer stellen konnte. Dank maratonähnlichen Abstimmungen von Sven Schimke war es zu verdanken, dass ein historischer Schritt gelang um das spielerische hohe Niveau im Verein gehalten werden konnte.
Die Lösung war, dass der TT Verein Falkenau genau die selben Probleme hatte und beschlossen wurde, abwechselnd (pro Saison) eine gemeinsame Mannschaft zustellen (1 Saison Oederan / 1 Saison Falkenau). Für die Spieler bedeudet dass, weiterhin im heimischen Verein trainieren und trotzdem in der 1. Bezirksliga spielen zu können.

Danksagung

In den ganzen Jahren nahmen folgende Sportsfreunde die Geschichte der/des Sektion/Vereins als Sektionsleiter bzw. Vereinvorsitzender in ihre Hände:
   
1948 - 1954 Heinz Reißmann
1954 - 1961 Kurt Kimmer
1961 - 1965 Alfons Mratzek
1965 - 1967 Walter Wolf
1967 - 1969 Dieter Büßer
1969 - 1989 Rolf Schuster
1989 - 2000 Willfried Hänel
2000 - 2006 Mirko Hammerl
2006 - Sven Schimke

 

Sponsoren

Gästebuch - Letzter Eintrag

Toll
Ein riesengroßes Lob, diese Homepage ist wahrscheinlich schwer zu toppen:)! Klasse Frank!! :roll

Aktuelles

Prev Next

17.06.17: Vereinsmeisterschaften 2017

Die Vereinsmeisterschaften und das Saison-Abschlussgrillen sind geplant. Anbei findet ihr die Informationen dazu.

Read more

26.03.17: Veranstaltungsplan 2017

Der vorläufige Veranstaltungsplan des Vereins für 2017 ist nun online (Menüpunkt "Verein" -> "Events"). Hier der Link: Klick.

Read more

10.03.17: Mitgliederversammlung 2017

Werte Vereinsmitglieder, auch in diesem Jahr lädt der Vorstand des TTVG Oederan-Falkenau wieder zur Mitgliederversammlung.

Read more

Powered and designed by Frank Jaschke.